Menü

Anwendungsgebiete

Die Kraft des Unterbewusstseins nutzen –
effektiv und nachhaltig

Bei der Hypnose handelt es sich entgegen der weit verbrei­teten Meinung um einen äußerst aktiven Prozess, in dem das gesamte Gehirn hellwach agiert. So entsteht ein direkter und effek­tiver Kommu­ni­ka­ti­ons­prozess mit dem Unter­be­wusstsein – und das bei vollem Bewusstsein. In diesem Tiefen­kontakt lassen sich kreative Prozesse anregen, alte Muster aufspüren und verändern. Das Ziel: Die aktive Bewäl­tigung und Lösung von Problemen und Verstrickungen.

In meiner Praxis wende ich die Hypnose erfolg­reich zur Behandlung von Ängsten und Phobien, Depres­sionen und psycho­so­ma­ti­schen Störungen, zur Raucher­ent­wöhnung und zur Gewichts­re­duktion sowie als Anti-Stress-Training an. Wer an Konzen­tra­ti­ons­schwie­rig­keiten leidet, kann in der Hypno­sethe­rapie eben­falls eine sehr wirksame Unter­stützung finden.

In meiner Arbeit kombi­niere ich auch gerne die Gesprächs­the­rapie oder das Coaching mit der Hypno­sethe­rapie. Zusammen können diese Modelle eine sehr effi­ziente Methodik bilden, um die entwi­ckelten Ziele umzusetzen.


Behand­lungs-Beispiele:

Depres­sionen
Angst- und Panikstörungen
Phobien
Resi­lienz
Prüfungs­angst
Flugangst
Vortragsangst
Lampenfieber
Burn-out
Trauer
Raucher­ent­wöhnung
Gewichts­re­duktion
Selbst­hypnose
Sexu­al­stö­rungen (bei Frauen)
Prokrastination
Selbstwertstärkung
Eifersucht
Konzen­tra­ti­ons­schwie­rig­keiten/-stei­gerung
Zielerreichung
Entspannung